Über die Grenzüberschreitung

“Meine Eltern, meine Freunde, meine Kinder, meine Frau – alle (ausgenommen meiner Klettergefährten) hatten mir vor meiner Abreise dieselbe Frage gestellt: ‘Wozu um alles in der Welt willst du dich quälen? Was zum Teufel hast du in den unwirtlichsten Gegenden des Planeten verloren?’ Auch dort, zwei Tage bevor wir den Gipfel erreichten, hatte ich darauf keine Antwort. Ich verspürte nur den glühenden Wunsch in meinem Herzen, der mich zu dieser Herausforderung hinzog. Egal ob ich den Gipfel erreicht hätte oder nicht, heute verstehe ich, dass ich mich all meinen Grenzen stellen und entdecken wollte, dass sowohl sie als auch diese Wesenheit, die ich als ‘Ich selbst’ erkenne, eine Illusion sind, eine papierne Wand, eine torlose Schranke, hinter der sich das Universum befindet, die großartige und schreckliche Manifestation des strahlenden Geistes.”

Fred Kofman – Meta-Manangement

One thought on “Über die Grenzüberschreitung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *